Lumex Analytics GmbH - Laboratory Analytical Equipment Logo Lumex
Naher St. 8, D-24558 Wakendorf II D-24558 Naher St. 8, D-24558 Wakendorf II
+49 (0) 4535 297756, +49 (0)4535 297783, info@lumexanalytics.de
Lumex Marketing LLC RUS
Lumex Instruments Canada ENG
Lumex Analytics GmbHDE
Beijing Lumex Analytical Equipment Co. Ltd. CHI
STELLEN EINE FRAGE
Methode 30B Hg-Sorptionsfallen zur Messung des Gesamtquecksilbergehalts

Methode 30B Hg-Sorptionsfallen zur Messung des Gesamtquecksilbergehalts

Methode 30B Sorptionsfallen mit verschiedenen Spikekonzentrationen sind für die Evaluierung und RATA geeignet. Diese besonders stabilen 10 mm 2 Sektions-Sorptionsfallen werden für einige Stunden bis zu einem Tag, bei einer Flussrate von bis zu 2 Litern pro Minuten, eingesetzt. Die Sorptionsfallen sind ohne und mit Quecksilbervorbeladung (Spike) erhältlich.

Methode 30B Sorptionsfallen mit verschiedenen Spikekonzentrationen sind für die Evaluierung und RATA geeignet. Diese besonders stabilen 10 mm 2 Sektions-Sorptionsfallen werden für einige Stunden bis zu einem Tag, bei einer Flussrate von bis zu 2 Litern pro Minuten, eingesetzt.
Die Sorptionsfallen sind ohne und mit Quecksilbervorbeladung (Spike) erhältlich. 

Die 30B Methode beschreibt die Verwendung von Sorptionsfallen mit anschließender Extraktions- oder thermischer Analyse zur Bestimmung des Gesamtquecksilbergehalts (Hg) in der Gasphase von Abgasen bei der Kohleverbrennung. 

Lumex Ohio bietet die 30B Sorptionsfallen und portablen Analysatoren zur Einhaltung der QA/QC Anforderungen, wie sie in der 30B Methode beschrieben werden, an.

Antrag auf Hg-Sorptionsfallen
Enter the verification code: * verification code

(*) - Required information
  • Gespikte/ungespikte 2 Sektionen Sorptionsfallen mit 10 mm Durchmesser.
  • Jodierte, säuregereinigte Aktivkohle aus Kokosnussschalen. 300 mg pro Falle.
  • Niedriger Quecksilber Hintergrund – weniger als 1 ng pro Sektion.
  • Spezielle Fallen mit weniger als 0,2 ng pro Sektion.
  • Großer innerer Durchmesser verringert die Fließgeschwindigkeit und führt zu weniger Verstopfungen. Selbst bei einem Gasfluss von 2 Litern pro Minute. Die hohe Flussrate verbessert die Kontrolle der Quecksilberbeladung im Rauchgas.
  • Die speziellen 0,2 ng Fallen ermöglichen sogar eine Flussrate von 4 Litern pro Minute.
  • Einfach zu entfernende Verschlusskappen, farbkodiert.
  • Jede Falle trägt einen individuellen Barcode, auch zur lückenlosen Rückverfolgung des Produktionsprozesses.
  • Bedruckung mit einzigartiger Hochtemperaturtinte zur dauerhaften Überwachung.
  • Überprüfte, extra dicke Glaswände für optimale Festigkeit.
  • Kundenspezifische Spiks von 10 ng bis 200,000 ng Beladung.
  • 10% jeder Produktionscharge werden für QA/QC Zwecke analysiert und dokumentiert.
  • Strenge QA/QC Festlegungen für jeden Produktionsschritt.
  • 2 Jahre lagerfähig ohne besondere Bedingungen.
  • Jederzeit lieferbar mit oder ohne vorherige Analyse.
  • Ökonomisch interessant Preisstaffeln, Abrufaufträge möglich.
  • Verwendbar in feuchten und trockenen Kaminen.
  • In-house Analyse durch Lumex möglich.